Dinkelvollkornbrot

Zunächst wird für dieses Brot ein sogenanntes „Kochstück“ verwendet, eine Mischung aus Wasser, Mehl und Salz, die bis zu einer puddingartigen Konsistenz erhitzt wird.

Sie verleiht dem Brot einen tollen Geschmack und macht es besonders saftig.

Für dieses Rezept braucht ihr auch nur sehr wenig Hefe.

Das Kochstück:

30 g Dinkelvollkornmehl
150 g Wasser
12 g Salz

Alle Zutaten in einem kleinen Kochtopf klümpchenfrei zusammenrühren und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren aufkochen, bis sich eine puddingartige Konsistenz entwickelt hat.

Sofort vom Herd nehmen.

Dieses Kochstück in eine Schüssel füllen, direkt auf der Oberfläche mit Frischhaltefolie bedecken, damit sich kein Kondenswasser bildet und für mindestens 2 Stunden vollständig erkalten lassen.

Für den Brotteig:

Ca. 180 g Mehlkochstück
0,5 g Hefe (ja stimmt 😉)
240 g Wasser
550 g Dinkelvollkornmehl
20 g Zitronensaft

Zubereitung:

Die Zutaten in miteinander vermengen, entweder von Hand, mit dem Knethaken oder dem Thermomix (2 min Knetstufe).

Den Teig in eine größere Schüssel füllen und für einen Tag gehen lassen

Nach ca. 6-8 Stunden den Teig einmal dehnen und falten, dies bedeutet, dass ihr den Teig vom Rand der Schüssel weg und zur gegenüberliegenden Seite zieht und auf den Teig drückt/faltet. Dies macht ihr kreisrund, bis der Teig etwas Spannung entwickelt.

Den Teig nun wieder abdecken und weiter gehen lassen.

Nach weiteren 6-8 Stunden erneut dehnen und falten.

Nach 24 Stunden den Teig auf einer Teigunterlage formen und in einem Garkörbchen bedeckt für 1 Stunde ruhen lassen.

Backofen auf 240°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Das Brot nach der letzten Ruhezeit in den Ofenmeister geben, etwas einschneiden und für eine Stunde backen.

Vor dem Anschneiden bitte auskühlen lassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s