Cookie-Pralinen

Zutaten:

50 g Zucker

70 g brauner Zucker

100 g Butter

1 Prise Salz

1 TL Vanillepaste oder 1 Päckchen Vanillezucker

45 g Milch

150 g Mehl

70 g Schokostreusel zartbitter

200 g Schokoladenkuvertüre zartbitter

Zubereitung:

Zucker, brauner Zucker, weiche Butter, Vanille und Salz cremig rühren.

Mehl, Schokostreusel und Milch vorsichtig unterkneten und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Im Thermomix:

Zucker, braunen Zucker, Butter in Stücken, Vanille und Salz in den Mixtopf geben 40 sek./St. 3

Milch und Mehl hinzugeben 30 sek./St. 4

Schokostreusel hinzugeben 10-12 sek./St. 4

Verarbeitung:

Den Teig für ca. eine Stunde kühl stellen, damit man ihn besser formen kann.

Nach der Kühlzeit den Teig in kleine Kugeln formen und auch diese wieder eine Stunde in den Kühlschrank geben.

Während dessen die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen.

Die kalten Kugeln mit geschmolzener Schokolade überziehen und auf Backpapier oder eine Unterlage setzen. Solange sie noch nicht trocken sind, können sie noch verziert werden, ich habe essbaren Goldstaub verwendet

Stellt die Kugeln sobald sie trocken sind bis zum Verkehr kalt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s