Karamellkekse

Perfekt geeignet für die Plätzchenpresse, damit werden eure Kekse schön gleichmäßig und das im Handumdrehen 🤗


Zutaten:
100 g weiche Butter
200 g Lotus Brotaufstrich
60 g brauner Zucker
1 Ei (zimmerwarm)
250 g Mehl
1 Prise Salz


Zubereitung:
Sehr weiche Butter mit Ei, Salz, Lotus-Brotaufstrich und braunem Zucker vermengen. Mindestens 3 Minuten mit dem Rührgerät zu einer weichen geschmeidigen Masse verrühren. 

Dann das Mehl hinzugeben und zu einem Teig verkneten. Der Teig bleibt etwas weicher, damit er sich auch gut durch die Presse drücken lässt.

Backofen bitte auf 210°C O/U Hitze vorheizen, währenddessen könnt ihr dann in Ruhe eure Stoneware mit Keksen bestücken. 

Bitte die Stoneware NICHT fetten für die Kekse, sonst haften sie nicht. Wenn ihr die Presse auf normalen Backblechen anwenden wollt, dann am besten ohne Backpapier.


Den Teig nun in die Presse füllen, gewünschte Schablone einlegen und verschließen. Dann vorsichtig drehen, bis der Teig durch die Schablone gedrückt wird. 

Die Presse auf den Stein stellen und ca. eine halbe Umdrehung machen, dann zieht ihr die Presse gerade nach oben weg. Der Teig bleibt dann am Stein haften. Manchmal braucht es ein paar versuche, bis man im wahrsten Sinne des Wortes „den Dreh raus hat“ 😉


Sollten die ersten schief gegangen sein, einfach den Teog später wieder in die Presse einfüllen. 

Die Steine nun komplett mit Keksen bestücken und für ca. 15-20 min backen! 

Nach der Backzeit 5 min abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter geben, damit sie auskühlen können. 


Schmecken wirklich super lecker und man kann sie problemlos in einer Keksdose aufbewahren 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s