Schweinemedaillons in Pfefferrahmsoße


Zutaten:
2 Schweinefilets
1 EL Butterschalz
2 EL Pfefferkörner schwarz
200 g Creme fraîche
400-600 ml Fleischbrühe/Fond
100 ml Sahne
1 EL Tomatenmark
30 g Speisestärke
2 EL Wasser

Zubereitung:
Backofen auf 200° Grad vorheizen!

Die Schweinefilets müssen zunächst von überschüssigem Fett befreit werden. Sobald ihr das gemacht habt, erhitzt ihr Butterschmalz in einem Bräter und bratet die Filets von allen Seiten scharf an, bis sie eine schöne Farbe bekommen haben.

Die Filets aus der Pfanne nehmen, auf ein Backblech (am besten mit Alufolie ausgelegt) legen und für ca. 20 min in den Ofen geben.


Nun haben wir Zeit um uns um die Soße zu kümmern. Tomatenmark in die Pfanne geben und kurz anrösten. Den Bratensud dann mit der Fleischbrühe/Fond ablöschen und ein paar Minuten einköcheln/reduzieren lassen. Dann gebt ihr die Pfefferkörner, Creme fraîche und Sahne dazu und rührt alles kurz unter. Die Soße ca. 10 min köcheln lassen. Um sie etwas einzudicken lösen wir die Speisestärke in etwas Wasser auf und rühren diese unter die Soße. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken, fertig!

Nach ca. 20 min die Filets aus dem Ofen nehmen und in der Alufolie kurz ruhen lassen, bevor ihr sie in Scheiben schneidet. 


Die fertigen Medaillons gebt ihr dann noch für 2-3 Minuten in die Soße (ausgelaufenen Bratensaft unbedingt mit in die Soße geben!!!)


Die Medaillons werden so sehr zart und bleiben saftig, serviert sie mit Spätzle, Pasta, Klößen oder anderen Beilagen, es gibt ja unendlich viele Möglichkeiten.

Guten Appetit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s