Würziges Schichtfleisch

 
Ich liebe dieses Gericht, das Rezept stammt von meiner Oma, sie hat es oft an Geburtstagen gemacht, da es wirklich super schnell zubereitet ist und man wirklich wenig Arbeit damit hat. Nach der Garzeit kann man es nach kurzem Umrühren auch sofort mit beliebigen Beilagen servieren. Testet es einfach (auch in kleineren Mengen), ich wette, ihr mögt es auch 😉

Eure Melanie

Zutaten für ca. 8-10 Portionen:
1,5 Kilo Schweinenacken oder 8-10 fertige Schnitzel
2 mittlere Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Packung Champignons frisch (alternativ 3 Gläser)
400 g Creme fraiche
400 g Sahne
1 Glas Letscho
1 Glas Ajvar (pikant gewürzt)
800 ml Tomatenketchup
Salz, Pfeffer

– 1 großer Bräter mit Deckel (ich benutze den Ofenmeister)

Zubereitung:

Backofen auf 200 ° O/U-Hitze vorheizen!

Zuerst schneiden wir das Fleisch in 1,5 cm. dicke Scheiben und klopfen diese flach. Schnitzel können gerne auch halbiert werden. Zwiebeln und Knoblauch werden geschält, die Zwiebeln dann in Ringe geschnitten. Knoblauch nur halbieren und damit den Ofenmeister einreiben.

Pilze in Scheiben schneiden, wer Gläser verwendet, lässt die Pilze bitte gut abtropfen.

Das Fleisch würzen wir nun mit Salz und Pfeffer auf beiden Seiten und legen eine Schicht auf den Boden des Bräters. Nun geben wir ca. 1/2 der Pilze und Zwiebelringe auf das Fleisch.


Sahne und Creme fraiche miteinander vermengen und ca. die Hälfte über das Fleisch gießen, sodass alles vollständig bedeckt ist. Danach wird wieder eine Schicht Fleisch in den Bräter gelegt und der Rest der Zwiebeln und Pilze darauf verteilt.


Diese Schicht bedecken wir nun mit Tomatenketchup, bis sie bedeckt ist. (Je nach Menge immer weiter Schichten, nächste Schicht mit Sahne, dann Ketchup)


Nach der letzten Schicht, übergießen wir das Fleisch mit Letscho und Ajvar. Solltet Ihr noch Ketchup oder Sahne übrig haben, gebt ihr diese als letztes mit Letscho und Ajvar obendrauf.  


Jetzt gebt den zugedeckten Bräter für gut 2 Stunden in den Ofen, untere Schiene.


Vorm Servieren vorsichtig ein paar Mal umrühren, damit sich alles gut verteilen kann. Als Beilage passen Kartoffeln, Gemüse, Klöße oder auch Pasta! 

Guten Hunger 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s