Russischer Zupfkuchen 

Einfach und wahnsinnig lecker, der etwas andere Käsekuchen. Probiert ihn aus, er ist super lecker und schnell vorbereitet! Bei den „Zupfen“ sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, ob ausgestochene Formen oder einfach mit der Hand gezupfte Teigstücke, ein Hingucker ist er allemal!

Zutaten für den Teig:
150 g Butter
150 g Zucker
300 g Mehl
30 g Backkakao
2 TL Backpulver
1 Ei
1 EL Vanillezucker

Alle Zutaten für den Teig werden in einer Rührschussel miteinander vermengt, die Butter sollte nicht zu kalt sein. So bekommt ihr einen schönen Mürbeteig hin. (TM: 30 sek. / St. 6)

Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie eingewickelt ca. 30 min in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit bereiten wir die Füllung zu:
200 g Butter
200 g Zucker
500 g Magerquark
3 Eier
1 P. Vanillepuddingpulver Vanille
1 P. Vanillezucker
optional etwas Vanilleextrakt

Die weiche Butter mit Zucker und Quark verrühren, dann nach und nach die Eier und die restlichen Zutaten hinzugeben, bis sich eine glatte geschmeidige Masse gebildet hat. (TM: 40 sek. / St. 5)

Nach ca. 30 min im Kühlschrank lässt sich der Teig nun wunderbar verarbeiten. Ca. 2/3 des Teiges abteilen und ausrollen. Dies dient als Boden und Rand in eurer Form, ich verwende eine 26er Springform hierfür.

Wenn der Boden ausgerollt und der Teig am Rand hochgezogen ist, konnt ihr die vorbereitete Füllung hineingießen.

Das letzte Drittel des Teiges konnt ihr dann beliebig auf der Füllung verteilen, entweder einfach gezupfte Stückchen, Krümel oder sogar ausgestochene Formen. Hier könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen 🙂

Backt den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 65 min bei 180 Grad O/U Hitze. 

Lasst es euch schmecken und genießt das Wochenende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s